zum Inhalt springen

Basisinformationstechnologie

Dozent:

Julia Kappes

Veranstaltungstyp:

Proseminar/ Seminar (zweiteilig)

Semester:

WiSe 2018/19 - SoSe 2019

Turnus:

WiSe: BIT I

SoSe: BIT II

Formalia:

Das zweiteilige Proseminar/Seminar Basisinformationstechnologie bildet

  • Im alten BA-Studiengang Informationsverarbeitung zusammen mit der Vorlesung Einführung in die Informationsverarbeitung das Basismodul 1: Basisinformationstechnologie. Prüfungsleistung: Zwei Klausuren (jeweils zum Semesterende), je 90 Minuten, insgesamt 10 CP.
  • Im neuen BA-Studiengang Informationsverarbeitung zusammen mit der Vorlesung Einführung in die Informationsverarbeitung das Basismodul 1: Basisinformationstechnologie. Prüfungsleistung: Schriftliche Modulprüfung, 90 Minuten, insgesamt 10 CP.

Kursinhalt:

Gegenstand des ersten Proseminars sind die Grundlagen von Hardware, Software und Kommunikationstechnologien mit den Schwerpunkten formale Notationen, Codierung, Rechnerstrukturen, Betriebssysteme und vernetzte Systeme.

Gegenstand des zweiten Proseminars sind formale Sprachen und Automatentheorie als Grundlage für Programmier- und Auszeichnungssprachen sowie die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprachen. Weiterer Gegenstand sind nicht-textuelle Medien (Bild, Ton, Film, medial eingebundene Vektorgraphiken, multimediale Objekte) und die Persistierung von sowie der Zugriff auf Daten.