zum Inhalt springen

War die Künstliche Intelligenz (KI) lange Zeit eher im Bereich der Science Fiction zu verorten, begegnet uns der Begriff heute häufig auch ganz alltäglichen Kontexten. Doch was verstehen wir eigentlich unter KI? Das zweisemestrige Seminar bietet eine Einführung in grundlegende Fragestellungen und Probleme der KI und gibt einen Überblick über aktuelle Techniken und Algorithmen. Der erste Teil des Seminars beinhaltet eine Einführung in den Gegenstand und die Geschichte der KI, vermittelt Grundlagen der Wissensrepräsentation und -verarbeitung und führt exemplarisch in die deklarative Programmiersprache Prolog ein. Im zweiten Teil werden aktuelle Themenbereiche (u.a. Neurocomputing, Artificial Life, Schwarmintelligenz, Deep Learning) aufgegriffen und in Referaten der TeilnehmerInnen vertieft.

 

Formalia:

Das zweisemestrige Seminar Künstliche Intelligenz bildet

  • Im alten BA-Studiengang Informationsverarbeitung das Ergänzungsmodul 1: Künstliche Intelligenz (KI).
  • Im alten MA-Studiengang Informationsverarbeitung das Ergänzungsmodul 3: Künstliche Intelligenz (KI).
  • Im neuen MA-Studiengang Informationsverarbeitung das Ergänzungsmodul 1: Künstliche Intelligenz (KI).
  • Im neuen MA-Studiengang Linguistik und Phonetik das Ergänzungsmodul 3: Künstliche Intelligenz (KI).
  • Im neuen MA-Studiengang Linguistik das Ergänzungsmodul 3: Künstliche Intelligenz (KI)

und kann

  • Im neuen MA-Studiengang Chinastudien im Schwerpunktmodul 5: Modelle und Methoden der Kulturwissenschaften angerechnet werden.